Die Ölpresse – wichtiges in Kürze

Ölpresse

Eine Ölpresse ist bei Freunden frischer Zutaten eine sehr beliebte Wahl. Doch was ist eine Ölpresse überhaupt und warum brauchst du sie? Worauf musst du achten, wenn du dich für den Kauf entscheidest? Das und mehr erfährst du in dieser kurzen Zusammenfassung.

Was ist eine Ölpresse?

Ob Oliven, Nüsse, Pflanzenfasern – Alle dieser Zutaten haben eine Gemeinsamkeit: Sie werden verwendet, um Speiseöl herzustellen. Dies geschieht in der Regel in zwei Schritten.

  1. Die Presse öffnet im ersten Schritt ohne Zugabe von Flüssigkeit die Faserzellen und die Luft entweicht.
  2. Jetzt folgt der Schritt, an dem Flüssigkeit zu der Faser hinzugegeben und die Zellen sehr stark komprimiert werden. Durch dieses Vorgehen entweicht das Öl aus den Faserzellen und rinnt in den Auffangbehälter.

Ist der Kauf einer Ölpresse sinnvoll?

Ob sich der Kauf einer Ölpresse für dich lohnt oder doch eher eine sinnlose Ausgabe ist, musst du im Endeffekt selbst entscheiden. Pflanzenöl gibt es in jedem Supermarkt zu einem akzeptablen Preis. Das Pflanzenöl aus der hauseigenen Ölpresse wird da wahrscheinlich teurer ausfallen und so einige Menschen abschrecken. Doch die Ölherstellung im eigenen Zuhause bietet etwas, was die Supermarktöle nicht bieten können: 100 %ige Frische und das Wissen, welche Produktteile verwendet wurden. Du kannst dir aussuchen, welche Oliven, Nüsse oder sonstigen Pflanzen du für die Ölgewinnung auswählst, ob Stängel genauso ausgepresst werden sollen, wie Blätter und wie du mit den Erzeugnissen im weiteren Verlauf verfahren möchtest. Diese Möglichkeiten hast du bei Industriell hergestellten Ölen nicht.

Was kostet eine Ölpresse?

Die Preise einer Ölpresse sind sehr unterschiedlich. Die günstigste gibt es laut meiner Recherchen in der manuellen Version ab einem Euro plus Versandkosten bei einem Online Auktionshaus und in einer elektrischen Variante ab 119 € bei einem Discount Supermarkt im Onlineshop (Stand 21.02.2020). Selbstverständlich sind auch bei diesen Gerätschaften nach oben hin keine Grenzen gesetzt. Für den Anfang und um sich herein zu fühlen, sollte eine günstige eigentlich reichen.

Was musst Du beim Kauf einer Ölpresse beachten?

Wie bei anderen erhältlichen Artikeln, ist auch eine Ölpresse mit unterschiedlichen Eigenschaften ausgestattet. Dabei kommt es teilweise auf den Preis, die Verarbeitung und die Handhabung an. Ich habe mir mal die Mühe gemacht und wichtige Punkte aufgeschrieben, die beim Kauf einer Presse zu beachten sind.

  1. Welche Art von Öl möchtest du mit der Presse herstellen?
    Damit du die richtige, für deinen Zweck nützliche Ölmühle auswählen kannst, musst du vorher bedenken, um welche Art Öl es sich handelt, da sich die Härtegrade der Grundzutaten wesentlich unterscheiden.
  2. Die Leistung bei elektrischen pressen
    Beim Blick auf die technischen Daten der Ölmühle, findet sich immer eine Angabe der Leistung, die in Watt angegeben wird. In der Regel steht eine höhere Watt-Angabe für mehr Power.
  3. Wähle nicht zwangsläufig die günstigste Ölmühle
    Wie viel du bereit bist, für eine Presse auszugeben, ist dir überlassen. Allerdings solltest du dabei beachten, wie oft du sie benutzt. Wenn du eher selten dein eigenes Öl herstellst, kannst du ruhig zur günstigen manuellen Variante greifen. Benutzt du die Ölmühle allerdings häufiger, kann eine elektrische Ölpresse von Vorteil sein. Dabei solltest du aber auch auf die Verarbeitung und die Qualität des Presswerks achten und dabei eventuell auch etwas mehr Geld in die Hand nehmen.

An dieser Stelle breche ich die Aufzählung ab und verweise auf den unten stehenden Button. Hier erfährst du mehr zu diesem spannenden Thema.

Fazit

Eine Ölmühle kann dir gerade kulinarisch einige Vorteile bieten, wenn du es möchtest. Aber die richtige Mühle zu finden, ist ein Prozess. Diesen Prozess solltest du wirklich bewusst durchlaufen und auf die nötigen Details achten, damit du auch lange Zeit Freude an deiner Ölpresse hast und sie nicht so schnell neu kaufen musst.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on skype
Share on xing
Share on whatsapp

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.