SEO Optimierung – Der große Online-Ratgeber

SEO Optimierung

Hallo zusammen und herzlich willkommen zu meinem neuen Beitrag. Ich möchte mich allen wichtigen Fragen zum Thema SEO Optimierung widmen und auch Fragen, die nicht direkt mit der Umsetzung zu tun haben beantworten.

Ich möchte dich jetzt aber nicht ewig mit vorgeplänkel aufhalten und Starte direkt mit Frage 1:

Was ist SEO Optimierung?

Die Wortkombination SEO Optimierung setzt sich aus den englischen Worten Search Engine Optimization und dem Wort Optimierung zusammen und bedeutet Suchmaschinenoptimierung. Natürlich ist dir aufgefallen, dass das Wort Optimierung doppelt gezeigt wird. Das hat einen einfachen Grund. Wenn man gerade bei Laien nur von SEO spricht, wissen einige nicht, dass damit die Optimierung eingeschlossen und somit auch gemeint ist. Also hat sich das Anhängsel in Form eines doppelten Optimierung eingebürgert.

Mit der SEO Optimierung werden alle Inhalte, die auf einer Website gefunden werden können für die Auffindbarkeit in der Suchmaschine optimiert und eingestellt.

Welche Inhalte können optimiert werden?

Eine optimierte Website hat sehr viele Möglichkeiten die SEO Optimierung durchzuführen und besteht aus wesentlich mehr als nur der Inhaltsoptimierung. Allerdings gibt es Inhalte die ohne Probleme und großes Wissen optimiet werden können:

  1. Bilder: Bei Bildern solltest du auf die richtige Größe achten und darauf, dass in den Metadaten das Keyword mit eingetragen ist.
  2. Videos: Auch bei Videos musst du darauf achten, dass sie nicht zu groß sind und die Metadaten mit dem Keyword beschriftet sind.
  3. Der Text: Jeder Text auf der Website ist ein Teil der SEO Optimierung. Mit den richtigen Kniffen und Techniken ist der Text ein enorm starkes Werkzeug für ein gutes Ranking und kann einiges verbessern.

Warum SEO Optimierung wichtig ist

SEO Optimierung - Der große Online-Ratgeber 1 SEO Optimierung

Eine gut ausgeführte SEO Optimierung lässt deine Website im Ranking steigen und hilft dir bekannter zu werden.

Die SEO Optimierung ist ja mehr, als die reine Inhaltsaufbereitung. Bei der SEO Optimierung werden auch technische und haptische Punkte mit bearbeitet. Es fallen Aufgaben in der Seiteninternen und Seiten externen Optimierung an, die sogenannte OnPage Optimierung und OffPage Optimierung.

Wie funktioniert SEO Optimierung?

Um eine Website oder einen Blog erfolgreich optimieren zu können, musst du dich an die eine oder andere Regel halten und teilweise mehr oder weniger tief in das System deiner Website eintauchen. Es sind 2 große Felder, die im Idealfall komplett abgeschlossen sind.

  1. OnPage Optimierung
    Hier werden alle Maßnahmen, die von dir beeinflussbar sind und direkt geändert werden können optimiert. Zu den OnPage Optimierungsprozessen gehört:
    • Interne Links – Ankertexte
    • Meta Tags = übergeordnete Marke
    • Leistungsoptimierung
    • 301 und 404 Fehler verhindern/beheben
    • Websitestruktur
    • Keyword dichte (mit Vorsicht zu genießen)
    • Canonical URL (bei kopierten Texten oder textgleichen Passagen)
    • Title Tag
    • Sitemap
  2. OffPage Optimierung
    • RSS Feeds einrichten (Automatisierte Verteilung deiner Inhalte)
    • Content Marketing
    • Verzeichniseinträge
    • Social Media Beiträge
    • Social Bookmarks
    • Blog/Forenkommentare und Posts

Die einzelnen Positionen werden nocheinmal einzeln erklärt.

Einzelne Schritte der OnPage Optimierung

Jetzt weißt du, welche Faktoren die erfolgreiche OnPage Optimierung ausmachen können und möchtest sofort mit der SEO Optimierung deiner Website loslegen, damit sie im Ranking steigen kann? 
Das kann ich gut verstehen. Allerdings solltest du Ersteinmal begreifen, was die Begriffe bedeuten und wie aus simplen Begriffen und Erklärungen eine gelungene SEO Optimierung werden kann. 

Dafür möchte ich dir hier als Erstes die einzelnen Punkte erklären.

Interne Links sind extrem wichtig für die Nutzerfreundlichkeit deiner Website und somit auch für die SEO Optimierung. Wenn der User auf deine Website kommt und schnell zu dem Punkt kommt, zu dem er möchte, hat das große Vorteile. Zu Internen Loinks können gehören:

  1. Ankerpunkte im Text
  2. Links zu thematisch gleichen Unterseiten
  3. Die Verlinnkung zwischen themenähnlichen Kategorien.

So wird Google deine Website besser einschätzen können und bemerken, dass du verschiedene in sich geschlossene Kategorien hast. Google lernt, um welche Inhalte es gibt und lässt dich zu den Themen einzeln ranken.

Meta Tags = übergeordnete Marke

Die Optimierung der Meta Daten ist eine enorm wichtige Maßnahme in der SEO Optimierung deiner Website. Die Metadaten sind es, die Google als ersten Anhaltspunkt sagen, was der Crawler zu erwarten hat. Zu den Metadaten gehören:

  1. Meta Description: 
    Die Meta Description ist der Teil des Suchergebnisses, dass unter dem Titel deiner Website steht. Sie gibt dem User einen Hinweis auf den Inhalt deiner Seite und zeigt, ob deine Seite für ihn relevant ist. Sie ist nicht wirklich wichtig für das Ranking, kann aber zu einer höheren Klickrate und damit zu mehr Besuchern führen.
  2. Title Tag:
    Als Rankingfaktor in der SEO Optimierung ist es besonders wichtig ihn Themenrelevant zu gestalten. Der Title Tag wird über der Meta Description angezeigt und beeinflusst so nicht nur das Ranking, sondern auch die Klickrate.
  3. Robots Tag (Robots.txt)
    In dieser Datei werden bestimmte Befehle für den Crawler eingepflegt. Beispielsweise wird angegeben, dass der Google Bot eine Seite nicht indizieren soll oder bestimmten Links nicht folgen soll. Problematisch ist allerdings, dass seit den neuesten Updates diesen Befehlen nicht immer gefolgt und die Links trotzdem verfolgt wird.
  4.  
  5.  

Leistungsoptimierung

Ein besonders wichtiger Rankingfaktor ist die Ladezeit der Website. Wird diese durch zu große Bilder und Videos oder durch zu umfangreiche CSS und JavaScript Dateien verlängert, kann dies zu einer hohen Bounce Rate (Absprungrate, sofortiges zurückklicken) führen. Die Ladegeschwindigkeit wird in der SEO Optimierung als Rankingfaktor angegeben und muss am besten bei weniger als einer Sekunde auf mobilen Endgeräten mit der schwächsten Hardware liegen (etwas überspitzt).

301 und 404 Fehler verhindern

Der Weiterleitungsfehler 301 und der Broken Link 404 sind schwerwiegende Probleme bei der SEO Optimierung und sollten verhindert werden. Dies ist nur mit regelmäßiger Kontrolle der eigenen Website möglich, doch was bewirken diese Fehler?

  1. 301: 
    Bei dem Fehler 301 wird die Seite umgeleitet und in der Regel die Startseite angezeigt. 
  2. 404: 
    Der 404er Fehler ist da schon schlimmer, da der Beitrag nicht mehr da ist und der Nutzer direkt eine ANzeige: 404 Seite nicht vorhanden engezeigt bekommt.

Warum sind diese Fehler schlimm?

Diese Fehler können bei dem Crawler und dem User den Eindruck erwecken, dass die Website nicht gut gepflegt wird und nicht aktuell ist. Weiter ist es möglich, dass deine Seite als unseriös und fehlerhaft eingestuft wird. Das kann dein Ranking verschlechtern und sogar zu einem sogenannten: Google Slap führen.

Websitestruktur

Unter dem Begriff Websitestruktur versteht man im allgemeinen den logisch zusammenhängenden Aufbau der Website. Doch was bedeutet das?

Eine Website ist ein in sich geschlossenes Haus, das aus verschiedenen Räumen besteht. Alle Räume sind für sich einzeln, gehören aber zu einem Komplex aus thematisch ähnlichen Inhalten. 

Die Aufgabe besteht in der Thematisch relevanten Anordnung der Inhalte und der Abstufung der Wichtigkeit. 

Der Aufbau der Struktur sieht in den meisten Fällen aus, wie folgt:

Websitestruktur SEO Optimierung 

Keyword Dichte (VORSICHT)

Eine lange Zeit galt die Keyword Dichte noch als Kriterium für die SEO Optimierung. Aber seit Google seinen Algorythmus umgestellt und upgedatet hat, ist dies anders. Die Keyword Dichte ist zwar immernoch präsent, unterscheidet sich allerdings vom alten Schema. 

Zwar wird immernoch ein Anteil von 1 % – 3 % des Textes als Keywords empfohlen, aber die Regeln haben sich verändert. Es ist nun wichtig, dass die Keywords auch an den richtigen Stellen im Text stehen und dem Thema an der Stelle gerecht werden. Es bringt also nichts, eins von 5 Worten als Keyword zu nutzen, wenn das in diesem Zusammenhang nicht angemessen ist.

Beispiel:

Unter SEO Optimierung versteht man die Aufbereitung einer Website für die Auffindbarkeit in den Suchergebnissen.

 

Negativbeispiel:

Unter SEO Optimierung versteht man die SEO Optimierung der Website für die Suchmaschine.

 

Das ist im Grunde Thematisch okay, aber da du den Begriff erklären willst, bringt es nichts dasKeyword noch einmal reinzuschreiben um es selbst damit zu erklären (ich hoffe, du verstehst, was ich meine ^^).

Canonical Tag

Der Cannonical Tag sagt dem Crawler, dass die gescannte Seite eine Kopie von der Seite in der Cannonical URL ist und nicht als Duplicate Content gewertet werden muss. 

Wann wird dieser Tag genutzt?

Einen Cannonical Tag nutzt man, wenn es unabdingbar ist, dass die Texte von mindestens 2 Seiten gleich sind. 

Wenn du beispielsweise einen Online Shop betreibst und das Oberteil in den Größen XS bis XXL und in verschiedenen Farben erhältlich ist, wiederholt sich der Text für jedes Oberteil zwangsläufig. Hier wird ein Cannonical Tag gesetzt, damit Google erkennt, dass es sich um dasselbe Produkt handelt und keine Seite abstrafen muss.

Title Tag

Der Title Tag ist das wichtigste Element in der SEO Optimierung. Durch ihn bekommt die Website und jeder einzelne Inhalt deiner Seite eine Bedeutung und eine eindeutige Richtung. Durch den Title Tag ist Google in der Lage herauszufinden, welches Thema deine Website verfolgen soll und kann verstehen, ob der Ihalt zum gewählten Thema passt.

Sitemap

In der Sitemapo ist der Inhalt deiner Website eingetragen. Sie dient dem Crawler als Richtungsweiser und Sagt, welche Seiten er bereits besucht hat oder noch besuchen muss (das errechnet der Google Bot selbst). 

 

Sie ist ein wichtiger Rankingfaktor, der bei der SEO Optimierung deiner Website nicht vergessen werden darf. Ohne eine Sitemap ist beispielsweise die Indexierung in der SearchConsole nicht einfach.

Maßnahmen der OffPage Optimierung

Gerade die OffPage Optimierung hat es teilweise in sich, wenn man nicht weis, was es für möglichkeiten gibt. Aus diesem Grund habe ich dir hier einige Möglichkeiten aufgeschrieben, wie du deine Website mit Backlinks versorgen und so im Ranking steigen kannst.

Eine Möglichkeit für die Generierung von Backlinks ist das Erstellen mehrerer RSS Feeds. In der SEO Optimierung ist es nochtwendig, sich auch andere Websites als verlinkende Medien zunutze zu machen und so die Relevanz in den Suchergebnissen zu steigern. In einem weiteren Teil des Ratgebers erkläre ich dir, wie du die Verteilung deiner Posts und Seiten automatisieren und somit auf viele Portale gleichzeitig verteilen kannst.

Damit deine Seite besser besucht wird und die User bereits vor dem Klicken wissen, was sie von deiner Seite erwarten können, baue dir einen Expertenstatus auf. 

Das kannst du tun, indem du kleinere Inhalte für Social-Media-Kanäle aufbereitest oder per E-Mail Marketing verteilst. Achte aber auf die rechtlichen Grundlagen, da Content Marketing zu Werbung gehört.

Verzeichniseinträge gehören zu den lokalen Möglichkeiten der SEO Optimierung. Du kannst dich entweder selbst in einige Firmenverzeichnisse usw eintragen lassen, oder du engagierst einen sogenannten Cititationsservice dafür. Das ist dir überlassen. Aber eine lokale SEO Optimierung kann für jeden sinnvoll sein, auch wenn Produkte, Dienstleistungen und Medien über die gesamte Welt vertrieben werden. Schließlich hat jeder einen Standort an dem er gefunden werden kann.

Social-Media-Beiträge sind eine gute Art und Weise über das Content Marketing Inhalte zu verteilen. Der Vorteil an sozialen Netzwerken liegt dabei klar in der Masse an potenziellen Interessenten und Kunden. 

Ein richtig aufgearbeiteter Content kann beispielsweise viral gehen und tausende Nutzer gleichzeitig ansprechen.

(aber auch dies folgt in einem weiteren Beitrag zu einem späteren Zeitpunkt)

Social Bookmarking ist eine Funktion, wie du sie aus dem Browser kennst. Du siehst eine Seite, die dir gefällt und schon klickst du oben in der Adresszeile auf das Sternchen und das Lesezeichen ist erstellt. Social Bookmarks sind so etwas Ähnliches. Der Unterschied ist aber, dass diese Lesezeichen nicht privat auf deinem Rechner, sondern offen sichtbar (geteilt) auf einem Server liegen, der sie thematisch einordnet und der Masse zur Verfügung stellt. 

Ein weiterer Teil der OffPage SEO Optimierung ist da Schreiben von Kommentaren und Beiträgen in fremden Blogs und Foren. 

Diese Art der Backlink Gewinnung hat mehrere Vorteile (auch wenn die Links häufig auf „nofollow“ (nicht folgen) gesetzt sind).

  1. Dein Link ist in dem Kommentar oder Beitrag eingetragen und kann gesehen werden.
  2. Die Leser wissen, dass du weißt, wovon du redest und werden deinen Link aus Interesse klicken.

Mit dieser Variante kannst du vielleicht keine Relevanz bei Google erreichen, dafür aber bei potenziellen Interessenten (was wichtiger ist, frage ich jetzt nicht 😉 )

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.