SEO Content schreiben – so öffnen Sie die Tür Richtung Seite 1

SEO Content

Immer wieder stellen Kunden die Frage, wie sie ihren SEO Content selbst optimieren können und was sie dafür brauchen. Die gute Nachricht ist, dass Sie nur etwas Kreativität, gute Schreibkenntnisse und die richtigen Tools benötigen. Aber bevor ich Ihnen diese Tools nenne, werde ich Sie erst einmal etwas einführen.

Grundsätzliches

1. Vergessen Sie die Keyword Dichte

Es war in früheren Zeiten üblich, den SEO Content mit der maximalen Menge des gebrauchten Keywords zu füttern. Diese Vorgehensweise hatte den Effekt, dass der Content in der Regel für Google perfekt zu analysieren war, aber der Mensch massive Probleme mit der Lesbarkeit und dem Verständnis bekommen hat. 

Eine Suchmaschine ist eine Art Dienstleister und sie kann nur bestehen, wenn sie dem Nutzer die besten Ergebnisse liefern kann. Durch diesen Faktor wird jede Suchmaschine Ihre Ergebnisse an der Nutzerfreundlichkeit der Website festmachen und Keywordspam mit schlechteren Rankings bestrafen.

2. WDF*IDF

Nach den aktuellen Standards wird SEO Content nach der Methode WDF*IDF geschrieben. Dabei steht WDF für die Keyword Dichte innerhalb des Dokuments und IDF für das Vorkommen des Keywords in einer bestimmten Summe an Dokumenten im Web. Die meisten WDF*IDF Tools nutzen die ersten 10 bis 15 Ergebnisse des Google Rankings für diese Berechnung. Auf diese Art bestimmen diese Tools die Häufigkeit des Fokus Keywords und anderer Keywords innerhalb des Contents.

3. Lesbarkeit

Mindestens genauso wichtig, wie die Keyword Methode ist die Lesbarkeit des Dokuments. Diese wird im Flesch Index beschrieben und in verschiedene Schwierigkeitsstufen eingeteilt. Vereinfacht gesagt ist der Text mit sinkender Indexzahl immer schwerer zu lesen und der Content verändert damit seine Zielgruppe.


Vorgehensweise

Um einen guten SEO Content schreiben zu können, sind einige Schritte zu gehen. Diese Schritte sind unumgänglich, damit Ihr Content erfolgreich ranken kann. In diesem Abschnitt gehen wir die Content Optimierung Step by Step durch.

 

Die Keyword 

Recherche

Bevor Sie beginnen, den SEO Content zu schreiben, müssen Sie die wichtigsten Keywords für Ihre Seite herausfinden. Um die richtigen Keywords zu finden, führen Sie eine Keyword Recherche durch. Dies kann entweder direkt bei Google geschehen, in dem Sie Ihre Hauptkompetenz, in die Google Suche eingeben und dann sehen, was in der Autovervollständigung als Erweiterung des Keywords angezeigt wird. Alternativ können Sie auch Keyword Tools nutzen, die online verfügbar sind.

 

Nutzerintentionen

Nachdem das richtige Keyword gefunden ist, können Sie nun mit der Analyse der Nutzerintention beginnen. Diese finden Sie heraus, indem Sie das Haupt Keyword in nutzen um an W-Fragen (bspw. warum muss Feuer heiß sein?) zu gelangen. Aus der Fragestellung der Suchergebnisse können Sie herauslesen, welchen Nutzen sich der User aus der Suche ziehen möchte. Möchte der User etwas kaufen oder sich über ein Thema informieren?

Einzigartigkeit statt Massenware

Um in den Rankings nach oben rutschen zu können, muss die Suchmaschine Alleinstellungsmerkmale erkennen. Das bedeutet, dass Sie bei der Erstellung des SEO Contents auf Einzigartigkeit achten. 

Kann eine Suchmaschine erkennen, dass der Text auf einer anderen Website 1 zu 1 vorkommt, wird Ihre Seite als irrelevant gekennzeichnet. Der Grund liegt in der Tatsache, dass der Nutzer neue Inhalte lesen soll und nicht etwas, das er schon kennt. Wie Sie erkennen, ist es immer Sinnvoll, sich über die Inhalte selbst Gedanken zu machen.

Die Überschriften

Die Suchmaschinen legen bei SEO Content besonderen Wert auf die Überschriften. Diese strukturieren den Text und im Idealfall enthalten Sie auch die gewünschten Keywords. Die Überschriften werden in den Seitentitel und einen Untertitel, sowie die Formate H1 bis H6 eingeteilt. Der Seiten Titel ist auf der gesamten Website nur einmal vorhanden und beschreibt im besten Fall das Thema der Website. 

H1 ist die Hauptüberschrift jeder Unterseite, H2 für die Hauptüberschrift des jeweiligen Themas und wird als Unterüberschrift der einzelnen Themengebiete gesetzt. Bei dieser Formatierung ist besonders darauf zu achten, dass diese Unterteilung einen Sinn ergibt.

Beispiel für die Nutzung der Überschriftformate

Der Seitentitel lautet: Online Geld verdienen.
Mit dieser Aussage wird beschrieben, dass es auf der gesamten Website um das Thema Online Geld verdienen geht und dass in den H1 Überschriften Unterthemen dieses Gebietes zu finden sind.
Die H1: Online Geld verdienen durch Meinungsumfragen.
Erfahren Sie, wie Sie durch Meinungsumfragen 20 € in nur einer Stunde verdienen können!
H2: Finden Sie den richtigen Anbieter für Meinungsumfragen.
So finden Sie den richtigen Anbieter für den maximalen Erfolg.
H3: Anbieter 1-5 im Vergleich
Wir haben diese Anbieter für Sie getestet und erklären die Unterschiede.
H4: Liste aus den Anbietern mit Vor- und Nachteilen
H5 und H6 sind optional, aber die Vorgehensweise ist klar, denke ich.

SEO Content für den Nutzer schreiben

Das wichtigste für die Content Erstellung ist eine Schreibweise, die der Leser versteht. Es ergibt keinen Sinn, dass die Suchmaschine den Text für super hält, wenn der Leser kein einziges Wort versteht. Differenzieren Sie deshalb die Zielgruppe, für die Sie schreiben. Schreiben Sie beispielsweise einen Beitrag für ein Wissenschaftsmagazin, kann der Text wesentlich komplizierter und fachspezifischer sein, als wenn es ein Beitrag für einen Ratgeber für Laien ist. 

Suchmaschinen haben mittlerweile gelernt, den Nutzen des Inhalts für die Leser zu berechnen. Dafür wird geprüft, wie lange sich ein Leser im Durchschnitt auf der Seite aufhält. Diese Kennzahl sagt der dem Crawler, wie interessant der Inhalt ist und wenn dann auch noch eine Aktion (z.B. Klick auf einen Kaufen Button) stattfindet, ist dies besonders günstig.

Das sind die grundlegenden Eigenschaften, die ein guter SEO Content haben sollte. Schaffen Sie es, diese Ratschläge zu verinnerlichen, ist das schon die halbe Miete. Wie Sie nun gesehen haben, sind auch SEO optimierte Texte kein Hexenwerk und Suchmaschinen sind keine Monster. Denn sie wollen nur eines: Dem Nutzer das bestmögliche Ergebnis liefern!

Sollten Sie sich dennoch unsicher sein, melden sie sich bei uns und wir übernehmen die Content Erstellung für Sie.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on skype
Share on xing
Share on whatsapp

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.